ÖFFNUNGSZEITEN

Mo – Do

Fr

08:00 – 13:00
14:00 – 18:00
08:00 – 13:30

Augen Lasern

Dank Augen lasern wieder besser sehen können

Seit über zwei Jahrzehnten führt unser Ärzte-Team Behandlungen der verschiedenen Fehlsichtigkeiten und auch der Altersichtigkeit durch. Spezialisiert haben wir uns auf innovative operative Therapien. Gerade im Bereich des Augen lasern und der Laser-Technologie zur Korrektur von Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und Altersichtikeit mittels klassischer PRK, LASEK, klassischer LASIK und TRANS-PRK mit SMARTSURF, bietet die Augenklinik am Marienplatz hochentwickelte und etablierte Laserverfahren an. Auch die die Alternativen Verfahren wie die EVO+ Visian ICL werden seit Markteinführung in den 90ziger Jahren regelmäßig durchgeführt.

Seit vielen Jahren ist die Augentagesklinik Marienplatz das Kompetenzzentrum für Augenheilkunde in München und darüber hinaus. Dabei hat sie sich nicht allein durch besondere Effizienz und schonende Behandlung, sondern ebenso durch den verständnis- und respektvollen Umgang das Vertrauen der Patienten erworben.

Es ist für das gesamte Klinikteam selbstverständlich, immer auf dem neuesten Stand der Augenheilkunde zu sein. Nur so können wir einem unserer wichtigsten Ziele gerecht werden: der Zufriedenheit unserer Patienten.

Ihr erfahrenes Team um Dr. Tobias Neuhann, Raphael Neuhann und Kollegen an der Augenklinik Marienplatz.

Spezialisten für Augen Lasern

Dr. Niklas Kellermann FEBO

Dr. Niklas Kellermann, FEBO

Augenchirurg

Augenchirurg Raphael Neuhann

Raphael Neuhann, FEBO

Augenchirurg

Termin oder weitere Informationen?

Augen Lasern

Erstberatung oder Termin direkt online vereinbaren

Augen Lasern

Mo. – Fr. von 08.00 – 18.00 Uhr

Augen Lasern

Email

Bei Fragen zu diesem Thema senden Sie uns bitte eine E-Mail:
[email protected]

Alles über Augen lasern

Augenlasernverfahren

Heutzutage bietet die moderne Augenheilkunde viele verschiedene  Augenlaser Verfahren. Diese unterscheiden sich vor allem in der Geschwindigkeit der Erholung der Sehkraft nach der Behandlung. Die Behandlungssicherheit der Verfahren ist eine der höchsten in der heutigen Humanmedizin. Als Beispiel: das regelmäßige Tragen von Kontaktlinsen hat ein höheres Risiko Ihren Augen zu schaden als moderne Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten.

1983
Erste Experimente mit einem Excimer-Laser in der Augenheilkunde
1987
Erste Laserbehandlung des menschlichen Auges mittels PRK (photorefraktive Keratektomie)
1989
Erste Laser-in-situ-Keratomileusis (LASIK) Operation
1996
Erstes LASEK-Verfahren in den USA durchgeführt
2001
Vorstellung der Femtosekundenlaser assistierten LASIK
2003
Epi-LASIK, eine automatische Variante von LASEK ohne Alkohol, wird eingeführt
2009
Schwind stellt den Amaris-Laser und die berührungslose Trans-PRK vor
2014
Einführung der SmartSurfACE-Technologie für die Trans-PRK
2019
mehr als 20 Jahre nach der ersten Augenlaser Behandlung bleibt die LASIK das am häufigsten verwendete Augenlaserverfahren. Dank ständiger Weiterentwicklung hat sich die LASIK in den letzten zwei Jahrzehnten stetig verbessert.

Klassische PRK

Die klassische PRK (Photorefraktive Keratektomie) schaffte Ende der 80iger Jahre die Grundlage für die erfolgreiche Korrektur von Fehlsichtigkeiten und ist sozusagen die Mutter aller Verfahren. Im Verlauf wurden in den 90iger Jahren diverse Abwandlungen der Op Technik vorgestellt und diese verfeinert. Auch das amerikanische Militär setzte die PRK ein und sogar Piloten wurden nach erfolgreicher PRK wieder zum Flug zugelassen. Heutzutage zählt die klassische PRK zu den Basisverfahren und gehört zu den sog. oberflächlichen Verfahren. Es wird kein Schnitt in der Hornhaut durchgeführt, lediglich wird die oberste Zellschicht, das Epithel entfernt. Dies regeneriert sich nach der Behandlung selbst. Im Vergleich zu LASIK erholt sich die Sehleistung langsamer und die ersten Tage sind meist etwas schmerzhafter. Die endgültige Sehleistung, nach Abheilung unterscheidet sich aber nicht von einer LASIK oder anderen Verfahren.

Klassische LASIK, FEMTO-LASIK

Nehmen Sie sich brillenfrei. Das von uns angewendete Lasik ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Verfahren in der refraktiven Chirurgie – bei nicht allzu dünner Hornhaut. Mit ihr können Fehlsichtigkeiten von -7 dpt bis +3 dpt behoben werden. Dazu wird eine ca. 0,10 - 0,13 mm dünne Hornhautlamelle mechanisch oder mithilfe des Femtosekundenlaser aufgetrennt und umgeklappt. Anschließend gleicht ein zweiter Laser (der Excimer-Laser) die Fehlsichtigkeit aus, indem er das Zentrum der Hornhaut korrigiert. Zuletzt wird die kleine Hornhautlamelle feinfühlig wieder zurückgeklappt und beschleunigt so zusätzlich die Heilung und visuelle Erholung.

TRANS-PRK / SMARTSURF

Der von uns eingesetzte neueste SCHWIND AMARIS Excimer-Laser mit der SmartSurfACE-Technologie lässt bei der Trans-PRK-Laserbehandlung einen Traum wahr werden. Denn damit gibt es erstmals eine Behandlungsart, bei der die Korrektur von Sehfehlern völlig berührungslos und schnittfrei erfolgt. So lassen sich Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Sehfehler höherer Ordnung und die Altersichtigkeit perfekt behandeln, ohne dass auch nur das kleinste Instrument Ihre Augen berührt. Der Laser – also reines Licht – wird präzise an die zu modellierende Stelle der Hornhaut geschickt und trägt dort die betreffende Schicht sanft ab. Über hochsensitive und blitzschnelle Trackingsysteme werden auch feinste Augenbewegungen ausgeglichen. Klingt unglaublich – ist aber einfach sehr fortschrittliche Medizin.

Augen lasern ohne berühren

Für viele Augenpatienten ist allein schon die Vorstellung unangenehm, dass bei der Behandlung ihrer Fehlsichtigkeit eine direkte Berührung des behandelnden Arztes oder der eingesetzten Lasertechnik mit ihren Augen erforderlich sein könnte. Doch es gibt beruhigende Neuigkeiten – und die hören sicher alle Augenpatienten gern: Der neueste in der Augentagesklinik Marienplatz eingesetzte SCHWIND AMARIS Excimer Laser 1050RS mit der SmartSurfACE-Technologie macht bei der TransPRK Laserbehandlung endlich Schluss damit.

Erstmalig gibt es eine Behandlungsart, bei der die Korrektur des Sehfehlers völlig berührungslos und schnittfrei erfolgt. Und natürlich absolut sicher. Klingt unglaublich, ist aber einfach sehr fortschrittliche Medizin.

Dazu gleich noch eine gute Nachricht: Mit der SmartSurfACE-Technologie lassen sich Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Sehfehler höherer Ordnung sowie die Alterssichtigkeit perfekt behandeln. Alles das auch noch in extrem kurzer Behandlungszeit. Sanft, schonend und minutenschnell erhalten Sie als Patient Ihre volle Sehkraft zurück. Und das ohne danach weiter auf Hilfsmittel wie Kontaktlinsen oder eine Brille angewiesen zu sein – was ja bei vielen der Hauptgrund ist, ihre Fehlsichtigkeit korrigieren zu lassen.

Sie sehen:

Ab jetzt müssen selbst sensible Patienten keine Bedenken oder gar Ängste vor der Laserbehandlung haben. Sie können vielmehr von Anfang an die Freude auf das perfekte Resultat genießen. Und danach vor allem wieder bestens sehen.

Ihre Augentagesklinik Marienplatz und das erfahrene Team um Dr. Tobias Neuhann,
Dr. Raphael Neuhann und Kollegen heißen Sie herzlich willkommen.

Augenklinik München Dr Neuhann am Marienplatz

Wie funktioniert SMARTSURF Augen lasern?

Wir berühren Ihre Augen bei der Behandlung nicht. Sondern wir schicken den Laser präzise an die zu modellierende Stelle auf der Hornhaut und tragen dadurch die betreffende Hornhautschicht unmerklich, sanft und schmerzfrei ab. Die Behandlung selbst dauert weniger als eine Minute! Häufig ist die erste Reaktion unserer Patienten: „War das schon alles?“ Wobei wir uns freuen, die Frage lächelnd bejahen zu können.

Selbst für unser erfahrenes Team stellt der neue SCHWIND AMARIS Excimer Laser einen weiteren Höhepunkt in der täglichen Behandlung unserer Patienten dar. Dr. Neuhann und sein Team freuen sich, Ihnen diese innovative Technologie anbieten zu können.

Die Vorteile von SMARTSURF Augen lasern

BERÜHRUNGSLOS

Mit der SmartSurfACE-Technologie erfolgt die Augenlaserbehandlung ohne Berührung an der Oberfläche der Hornhaut. Es gibt keinen Schnitt und die nichtinvasive Behandlung bietet auch auf lange Sicht höchste Sicherheit für die Stabilität.

STRESSFREI

Schon die Kürze der Behandlung sorgt für ein entspanntes und gelassenes Gefühl. Umso mehr, wenn Sie als Patient wissen, dass die Augenlaserkorrektur einfach und sanft in einem einzigen Schritt durchgeführt wird.

SCHNELL

Schon 3–4 Tage nach der Laserbehandlung ist die Oberfläche wieder komplett geschlossen und das Sehvermögen bereits auf seinem kurzen Weg zum Optimum.

SICHER

Die Stabilität der Hornhaut bleibt bei SmartSurfACE voll erhalten, denn im Gegensatz zu anderen gängigen Methoden erfolgt die Behandlung direkt an der Hornhautoberfläche. Selbst die Produktion des Tränenfilms wird kaum beeinflusst. So ist SmartSurfACE auch ideal für Patienten mit trockenen Augen oder Kontaktlinsenunverträglichkeit.

FLEXIBEL

Die Vielfältigkeit der Sehfehler sowie die individuellen Anforderungen an die moderne Augenheilkunde können sehr komplex sein. Daher wird die SCHWIND AMARIS 1050RS Plattform auch für viele unterschiedliche Verfahren eingesetzt (TransPRK, PRK, LASIK, Femto-LASIK). Aufgrund dieser hohen Flexibilität ist eine individuell abgestimmte Behandlung für unsere Patienten gewährleistet.

ERSTAUNLICH

Die SmartSurfACE-Technologie sorgt für eine besonders glatte Hornhaut. Sie erleben schnell nach der Behandlung einen Wow-Effekt in puncto Seheindruck. Der extrem kurze Heilungsprozess sorgt dafür, dass Ihre Sehleistung sich wesentlich schneller steigert als bei herkömmlichen Behandlungen.

TECHNOLOGIE, DIE BEGEISTERT

Eine häufige Frage unserer Patienten ist: „Was passiert wenn ich mich bewege?“ Das System erkennt die individuellen Strukturen Ihrer Augen. Feine wie auch grobe Bewegungen werden durch ein 7-dimensionales „Eyetracking“ ausgeglichen. Diese Form der Verfolgung von Augenbewegungen erreicht hier seinen derzeitigen technologischen Höhepunkt.

SCHWIND AMARIS mit 7D Eyetracking

Augen Lasern Schwind Amaris 1050RS

Der SCHWIND AMARIS 1050RS bündelt die modernsten verfügbaren Technologien in einem Gerät. Mit seiner Repetitionsrate von 1050 Hz und dem einmaligen 7D Eyetracking bietet er unübertroffene Schnelligkeit und Sicherheit in der Laseraugenkorrektur. War die Vorstellung „Augen lasern zu lassen“ vor einigen Jahren in „den Augen“ vieler Patienten noch mit einem – auch damals schon unnötigem – leicht mulmigem Gefühl verbunden, ist der Laser heute in der modernen Augenmedizin gar nicht mehr wegzudenken. Die fast unglaubliche Präzision, mit der ein SCHWIND AMARIS 1050RS Kurz- und Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, sowie weitere – auch gravierende – Sehfehler sanft behandeln lässt, war aber dennoch lange Zeit eher wünschenswerte Utopie als Realität. Heute erlaubt uns ein SCHWIND AMARIS z. B. bei Astigmatismus extrem kurze Behandlungszeiten bei hoher (und vom Patienten so gut wie nicht wahrnehmbarer) Abtragsgeschwindigkeit. Er schont das Hornhautgewebe und glättet es während seiner Anwendung gleichzeitig perfekt. Wie er das macht? Sein einzigartiges und ultraschnelles Blickverfolgungssystem gleicht selbst minimale Augenbewegungen fast in Echtzeit aus und lenkt jeden Laserpuls hochpräzise genau dorthin, wo er aktiv werden soll.

WAS BEDEUTET 1050RS?

Die außerordentlich schnelle Wiederholungsrate der einzelnen Laserpulse bietet neben mehr Sicherheit auch Komfort für den Patienten. Sie erlaubt zudem eine extrem kurze Behandlungszeit von 1,3 Sekunden pro Dioptrie. Die Möglichkeit einer Hornhaut-Dehydrierung wird dadurch minimiert.

MERKMALE

  • 1050 Laserpulse pro Sekunde
  • höchste Sicherheit durch ständigen Ausgleich selbst minimaler Augenbewegungen
  • Eyetracking in sieben Dimensionen
  • extrem kleiner Laserspot
  • schonender Gewebeabtrag
  • perfekte Glättung der Hornhautoberfläche
  • permanente, intelligente thermische Kontrolle
  • kontinuierliche Überwachung und Hornhautdickenmessung


BEDEUTUNG DES 7D EYETRACKINGS

Der Behandlungserfolg ist durch den aktiven 7D Eyetracker gesichert, der eine einmalige Präzision bietet. Die Anbindung der Diagnosesysteme und die damit mögliche Erfassung aller Augenbewegungen (sowohl statisch als auch dynamisch) während des Behandlungsprozesses sorgen für herausragende Ergebnisse beim Patienten.
Während der Behandlung werden folgende Dimensionen der Augenbewegung exakt bestimmt und kompensiert:

  1. X-Achse
  2. Y-Achse
  3. Horizontale Rollbewegungen
  4. Vertikale Rollbewegungen
  5. Augenrotationen um die Sehachse (statische und dynamische Zyklotorsionskontrolle)
  6. Z-Achse (aktiver Ausgleich der Auf- und Abwärtsbewegungen)
  7. Zeit: Latency-Free Tracking kompensiert vorausschauend Augenbewegungen im Zeitraum von der Aufnahme des Auges durch die Eyetracker-Kamera bis zum Auslösen des nachfolgenden Laserpulses.


Veränderungen in der Pupillengröße werden erkannt und bei Bedarf automatisch angepasst. Dieser Automatismus in Zusammenhang mit dem 7D Eyetracker stellt eine korrekte Zentrierung während der gesamten Behandlung sicher.

Alternativen zum Augenlasern

Die Alternativen zu Augenlaserverfahren ist die Implantation einer EVO Visian ICL. Ist die Sehbeeinträchtigung nicht alleine auf die Fehlsichtigkeit zurückzuführen sondern liegt auch an einer dysfunktionalen menschlichen Linse, kann ab einen gewissen Alter auch ein sog. refraktiver Linsenaustausch in Frage kommen. Welches Verfahren nun in Frage kommt, erfahren Sie im Rahmen unserer Beratungen. Dort besprechen wir mit Ihnen welches der Verfahren optimal geeignet ist. Gerne können Sie online einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren.

Augenlasern Video

Augen Lasern

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin
direkt online

Augen Lasern

Rückruf

Fordern Sie bequem einen
Rückruf an

Augen Lasern

Jetzt anrufen

Rufen Sie uns an, um weitere Informationen zu erhalten

Informationen für Patienten

Voraussetzungen für das Augenlasern

Die Korrektur von Sehfehlern des menschlichen Auges (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Altersichtigkeit) mit Hilfe von Augenlaser Verfahren unterliegt seit den 90iger Jahren stetigem Fortschritt. Mittlerweile zählt sie zu den sichersten und am häufigsten angewandten elektiven Verfahren in der Humanmedizin. Die Voraussetzungen für eine optimale Behandlung haben sich über die Jahrzehnte zwar in einzelnen Details etwas verändert, aber die Behandlung per se unterliegt immer noch den gleichen Gesetzen. Die menschliche Hornhaut, unser Fenster zur Welt, ist nicht nur aufgrund Ihrer Klarheit einzigartig, sondern auch der Teil des Auges, der den größten Einfluss auf die Brechung des eintretenden Lichts hat. Somit können feinste Modulationen dieser Brechkraft durch die Augenlaser Verfahren einen großen Effekt bewirken: Ihr Sehfehler wir permanent korrigiert. Die Notwendigkeit von Brille und Kontaktlinsen ist Geschichte. Die Vorraussetzungen für die modernen Augenlaser Verfahren lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Ausreichende Gewebedicke der Hornhaut
  • Regularität der Hornhaut
  • Keine begleitenden Augenerkrankungen
  • realistische Erwartungen an die Möglichkeiten und Grenzen der Verfahren

Beratung & Voruntersuchung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit sich unverbindlich von unseren speziell geschulten, nicht-ärztlichen Refraktivberater/-innen oder auch spezialisierten Ärzten beraten zu lassen. Im Rahmen dieser Eignungsuntersuchung werden anhand Ihres Sehfehlers und individuellen Eigenschaften Ihrer Augen die Möglichkeiten und Grenzen der modernen refraktiven Chirurgie aufgezeigt und erklärt. Neben den objektiven Vorraussetzungen spielen Ihre Erwartungen, Lebensstil, Sport, Hobbies und Beruf aber auch die allgemeine Gesundheit eine entscheidende Rolle. Nach dieser Beratung folgt dann die sog. Hauptuntersuchung. Kontaktlinsenträger müssen vor dieser Untersuchung für 2 bis 4 Wochen auf das Linsentragen verzichten. Im Rahmen dieser Untersuchung werden Ihre Augen nochmals auf mögliche “versteckte” Erkrankungen untersucht und alle Notwendigen Daten für die Behandlungsplanung erhoben. Auch letzte Fragen zum Heilungsverlauf, Risiken und Nebenwirkungen können hier ausführlichst erörtert werden. Die Freiheit ohne Sehhilfen zu leben ist zu greifen nahe.

Augenklinik München Dr Neuhann am Marienplatz

Augenlasern Operationsablauf

Die modernen Augenlaser Verfahren unterscheiden sich in dem erlebten Ablauf nur geringfügig. Nach Ankunft in der Augentagesklinik Marienplatz werden Sie von unseren Refraktivberatern empfangen und betreut. Diese kennen Sie meist schon von Ihren vorherigen Terminen. Im Anschluss wird Ihnen nochmals der Ablauf und besonders das Verhalten sowie die Therapie nach der Behandlung erklärt. Sie erhalten auch Ihr persönliches Care-Paket mit Schutzbrillen und Therapieanleitungen für die ersten Stunden nach der Behandlung. Anschließend erhalten Sie ein leichtes Beruhigungsmittel, welches Ihnen hilft zu entspannen. Auch Ihre Augen werden mit betäubenden Augentropfen auf die Laserbehandlung vorbereitet. Anschließend werden Sie in den Laserbereich begleitet. Ab hier führt Sie unser erfahrenes OP-Team durch die einzelnen Schritte der Behandlung.

  • Femto-LASIK
    • Femtoskundenlaser  | Vorbereitung der Hornhautlamelle 
    • Anheben der Hornhautlamelle
    • Excimerlaser | Korrekturbehandung der Hornhaut
  • Trans-PRK
    • Ein-Schritt Korrekturbehandlung der Hornhaut 
    • Aufbringen der Verbandskontaktlinse
  •  PRK
    • Entfernung der obersten Zellschicht der Hornhaut
    • Korrekturbehandlung der Hornhaut 
    • Aufbringen der Verbandskontaktlinse

Nach der Augenlaser-Behandlung & Nachsorge

 Nach der Behandlung ist der Seheindruck noch neblig und verschwommen. Viele Patienten bemerken aber schon eine Besserung im Vergleich zu ihrem Sehvermögen ohne Brille vor der Behandlung. Dennoch ist es normal wenn die Sehleistung noch schlecht ist und auch ein leichtes Fremdköpergefühl oder Brennen zu spüren ist. Auch Tränenenlaufen kann auftreten und ist eine normale Reaktion. Sobald Sie zu Hause angekommen sind folgen Sie Ihrem Therapieplan, den Sie mit Ihrem Paket erhalten haben. nach Abklingen der Betäubung, kann eine Phase von leichten Schmerzen folgen. Diese werden je nach Patient nur leicht, aber auch als stärker empfunden. Dies hält meist nur ein paar Stunden an und wird schnell besser. Hilfreich ist es die Augen intensiv mit den vorgesehenen Augentropfen zu benetzen und anschließend geschlossen zu halten. Die Augenlider sind der beste Verband. So kann sich Ihre Hornhaut schnell von der Behandlung erholen. Folgende Punkte sind hilfreich:

  • tragen Sie die empfohlene Schutzbrille
  • reiben Sie nicht an den Augen
  • achten Sie auf ausreichend Benetzung der Augen (Therapieplan)

Die Risiken von Augenlasern

Jede noch sichere Behandlung unterliegt auch gewissen Risiken. Diese unterscheiden sich je nach gewählten Verfahren etwas. Das tägliche Kontaktlinsentragen zum Beispiel hat ein höheres Risiko Ihren Augen zu schaden, als die Wahrscheinlichkeit einer Komplikation im Rahmen einer Augenlaserbehandlung. An der Augentagesklinik Marienplatz bieten wir Ihnen die aktuellen technischen Standards der Laserverfahren. Hier ist besonders das sog. Eyetracking der Systeme hervorzuheben. Dies ermöglicht den Lasersystemen Ihr Auge während der Behandlung so präzise zu verfolgen, dass eine Behandlung außerhalb des Zielbereichs ausgeschlossen ist. Gerade die ersten Stunden nach der Behandlung sind maßgebenden für den Heilungsverlauf.  

Nach einer Augenlaser Behandlung kommt es vorübergehend zu trockenen Augen. Man spürt ein Fremdkörpergefühl und Schwankungen der Sehschärfe. Dieser ‚Komfortverlust’ kann einige Wochen bis Monate anhalten. Hyaluronhaltige Tränenersatzmittel helfen gut über diese Beschwerden hinweg. Wie stark dies Symptome sind hängt von vielen Faktoren ab:

  • ehemaliger Kontaktlinsenträger
  • Höhe des behandelten Sehfehlers
  • Augenlaserverfahren (LASIK, PRK, SMILE)

Übrigens: Dieses Problem tritt bei der Implantation einer Kontaktlinse (ICL) übrigens nicht auf, weshalb dies als echtes alternatives Verfahren zu bewerten ist.

Eine Verschiebung des sehr dünnen Hornhautscheibchens durch Reiben oder starkes Augenkneifen kann in den ersten Tagen einen Korrektureingriff erfordern. Auch kommt es selten zu einem Einwachsen der oberflächigen Hornhautzellen (Epithel) unter das Hornhautscheibchen. Diese Komplikation ist erst nach Wochen erkennbar, kann aber durch einen kurzen Eingriff behoben werden. Selbst bemerkt man diese Zellen nicht, sie sind nicht gefährlich. 

Beachten Sie deshalb die Anweisungen Ihres Arztes.

Mit den heutigen automatisierten Systemen und über Jahrzehnte optimierte Algorithmenkommt es nur noch sehr selten zu Korrekturschwankungen von 10% bis 20% der Zielkorrektur kommen. Diese sind auf Schwankungen im individuellen Heilungsprozesses zurückzuführen. Eine bestehende Restfehlsichtigkeit ist keine Fehlbehandlung, sie kann durch eine Nachkorrektur bei entsprechendem Wunsch innerhalb des ersten Jahres gut behoben werden.

Es besteht nach der Laserbehandlung, ein äußerst geringes (ca. 1:10.000) Risiko einer Infektion, die zur Narbenbildung führen kann. Um dies zu vermeiden, erhalten Sie vor, während und nach der Operation prophylaktisch entsprechende Augentropfen. Aktuelle Untersuchungen zeigen auch, dass das Tragen von Kontaktlinsen ein höheres Risiko für schwere Infektionen aufweist, als Moderene Laserchirurgische Verfahren.

Persönliche Beratung

Nicht alle an der Augenklinik am Marienplatz durchgeführten Verfahren sind für jeden Patienten in gleichem Maß geeignet. Deshalb steht am Anfang einer Behandlung immer ein ausführliches Gespräch über Voraussetzungen, Erfolgsaussichten und Risiken des geplanten Eingriffs. Viele Patienten teilen uns mit, dass vor allem die Angst vor einer Behandlung “besonders an den Augen” ein Hauptgrund war sich nicht beraten zu lassen. Sprechen Sie uns auf Ihre Ängste an, wir können Ihnen helfen diese zu überwinden. Wir haben das gleich Ziel wir Sie: eine sichere und erfolgreiche Behandlung. Mit Ihnen gemeinsam finden wir die beste Lösung für eine zukünftig scharfe Sicht ohne Sehhilfe.

Unsere Augenlaser-Chirurgen

Raphael Neuhann, FEBO

Dr. Raphael Neuhann
Augenchirurg

Neben seiner Ausbildung im Bereich der Cataract & refraktiven Chirurgie, widmete er sich zusammen mit seinen Vater  der stetigen Modernisierung der Diagnostik- und Lasersysteme in der Augenklinik Marienplatz. Auch auf die Implantation von EVO Vision ICL Linsen (implantierbare Kontaktlinse) ist er spezialisiert.

Dr. N. Kellermann, FEBO

Dr. Niklas Kellermann FEBO
Augenchirurg

Dr. Niklas Kellermann unterstützt das Team um Dr. Neuhann seit einigen Jahren. Nach dem Abschluss der Facharztausbildung und des europäschischen Facharztes (FEBO), widmete er sich der refraktiven Chirurgie und leitet mit Raphael Neuhann gemeinsam die Augenlaserabteilung der Augenklinik Marienplatz.

AUGENLASER TERMINE & BERATUNG

Augen Lasern

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie einen Termin
direkt online

Augen Lasern

Rückruf

Fordern Sie bequem einen
Rückruf an

Augen Lasern

Jetzt anrufen

Rufen Sie uns an, um weitere Informationen zu erhalten

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Nahezu alle häufigen Fehlsichtigkeiten können heutzutage mit einer Augenlaserbehandlung korrigiert werden. Grundvorraussetzungen:

  • 18 Jahre oder älter
  • keine Begleiterkrankungen der Augen
  • Stabile Brillenwerte

Unser speziell geschultes nicht-ärztliches Team kann Sie gerne kostenfrei und unverbindlich beraten.

  • Kurzsichtigkeit (bis -8dpt)
  • Weitsichtigkeit (bis +3dpt)
  • Hornhautverkrümmung (bis 5dpt)
  • Alterssichtigkeit

Die Höhe der Fehlsichtigkeit ist aber nur eine von vielen Variablen in der Eignungsprüfung. Dies besprechen wir gerne anhand Ihrer persönlichen Daten und geben Ihnen einen auf Sie passenden Behandlungsvorschlag. Lassen Sie sich doch gleich von unserem speziell geschulten nicht-ärztlichen Team unverbindlich beraten.

Übrigens: Höhere Sehfehler (bis -20 dpt oder + 10dpt) können mit anderen geeigneten Methoden korrigiert werden !

Die Augenlaserbehandlung hält üblicherweise ein Leben lang. In seltenen Fällen kann es zu leichten Veränderungen im Verlauf von vielen Jahren kommen. Meist tritt dies aber nur bei Patienten mit anfangs sehr hohen Sehfehlern auf. 

Jede Behandlung wird so entworfen und durchgeführt, dass idealer Weise keine Nachbehandlung benötigt wird. In seltenen Fällen kann aber das Ziel leicht verfehlt werden. Hier kann durch eine feine Nachbehandlung der Restfehler korrigiert werden. Für Nachbehandlungen gelten die gleichen Grundvorraussetzungen wie für Erstbehandlungen. Limitiert wird eine Behandlung immer primär von der Höhe des Sehfehlers und der Gewebedicke der menschlichen Hornhaut. Ist diese zu dünn kann auch keine weiter Laserbehandlung durchgeführt werden. Gesunde Augen lassen mehrere Laserbehandlungen zu.

In der Wahl der Methode unterstützen wir Sie gerne. Eingangs prüft Ihr Refraktivberater anhand der Daten Ihrer Augen, welche Verfahren überhaupt geeignet sind und spricht Ihnen dann eine Empfehlung aus. Favorisieren Sie ein Verfahren und Ihre Augen sind geeignet, steht der Behandlung nichts im Wege. 

In den meisten Fällen aber sagen uns Ihre Augen welches Verfahren vorzuziehen ist.  Dies und vieles mehr erfahren Sie im Rahmen einer Eignungsuntersuchung von unserem Team.

Die Kosten einer Augenlaserbehandlung sind von Verfahren zu Verfahren etwas unterschiedlich. Gerne besprechen wir mit Ihnen im Rahmen eines Beratungsgespräch die Kosten für das für Sie passende Verfahren. 

Augenlaserbehandlungen sind leider keine Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Unabhängig von der Höhe des Sehfehlers.

Private Versicherer beteiligen sich teilweise, selten ganz, an den Kosten für eine Augenlaserbehandlung. Die Erstattung ist immer abhängig von Ihrem Vertrag und den entsprechenden Konditionen. Planen Sie eine Augenlaserbehandlung, kontaktieren Sie am besten vorab Ihre Versicherung. Auf Wunsch erhalten Sie gerne einen Kostenvoranschlag. 

Dies hängt vor allem von dem gewählten verfahren ab. Mit allen Verfahren können Sie schon am ersten Tag nach der OP ohne Brille besser sehen als vorher. Richtig scharf ist es aber noch nicht. Die Erholung der Sehleistung dauert meist über die erste Woche an. die maximale Sehleistung ist meist nach 4-12 Wochen erreicht. 

Die modernen Augenlaserverfahren zählen zu den komfortabelsten Augenbehandlungen. Während der Behandlung sind die Augen lokal betäubt, sodass keine Schmerzen auftreten. Man kann aber, je nach Verfahren, leichtes Brennen oder Drücken wahrnehmen. Etwa 30min bis 1h nach der Behandlung lässt die lokale Betäubung der Augen nach und es können leichte Schmerzen, Brennen, Kratzen und Tränenlaufen auftreten. Sie erhalten von uns eine entsprechende Therapie, sodass dies gut überstanden werden kann. Schon am nächsten Tag sieht die Welt anders aus!

Ja, da der Augenlaser pro Auge nur wenige Sekunden aktiv ist, werden heutzutage beide Augen in einer Sitzung behandelt. Natürlich nur, wenn beide Augen auch einen Sehfehler haben. 

Die weltweit am häufigsten durchgeführte Augenlaser Behandlung ist die LASIK. Sie zählt zu der sichersten elektiven chirurgischen Augenbehandlung die es gibt. Regelmäßiges tragen von Kontaktlinsen birgt ein höheres Risiko den Augen zu schaden, als eine Augenlaserbehandlung.

Nach einer Augenlaserbehandlung sollte man strikt das angeordnete Tropfschema einhalten. Besonders auf eine regelmäßige und intensive Benetzung muss geachtet werden. Kontaktsport, Schwimmen, Tauchen etc. sollten mindesten 4 Wochen (je nach Verfahren) gemieden werden. Auch intensive Computerarbeit sollte zumindest in der erste Woche vermieden werden. Weitere Details erhalten Sie an Ihrem Beratung Termin und finden die Empfehlungen passend zu dem gewählten Verfahren auch in Ihrer Behandlungsmappe.

Eine Augenlaserbehandlung ist eine elektive Behandlung. Hier kann keine Krankschreibung erfolgen. Wir empfehlen eine Woche Urlaub einzuplanen. In dieser Zeit können Sie sich schonen, und schon die ersten Tage ohne Sehhilfe genießen. Umso mehr Sie sich in den ersten Tagen zurücknehmen, desto schneller sind Sie wieder voll einsatzfähig.

PATIENTENERFAHRUNGEN

Job

Hatte beidseitig einen grauen Star schon das vorab Gespräch war vorbildlich alle meine fragen zur OP und welche Linsen für mich die besten sind wurde ausführlich besprochen .Auch bei der OP gibt es nichts auszusetzen

Roland Kammerl

Google Review

Job

Einer der besten Augenärzte in Europa und Weltweit.

Aksel Icli

Google Review

Job

Bin überglücklich ,dass ich die Empfehlung bekommen habe. Mein Dank geht an Dr. Raphael Neuhann und seinem Team. Das Fenster zur Welt,gibt mir seit der OP einen glasklaren Blick und lesen ohne Brille ist wieder möglich!!! Herzlichen Dank !!! Mein Glück ist grenzenlos. Hoffe ,dass viele Patienten ermutigt sind.

Helma Kirschner

Google Review

Rückruf